HOME ITA  |  HOME DEU  |  HOME ENG 

     
 
 
ORANGER WEG
Sorgazza Alm,Caldenave Hϋtte, Brentari Hϋtte, Sorgazza Alm
 
GRŰNER WEG

Sorgazza Alm, Brentari Hϋtte, Caldenave Hϋtte, Sorgazza Alm

 

www.meteotrentino.it

 
lagoraipanorama.altervista.org
 
 
 
.: HOCHWEG DES GRANITS: ASTA UND RAVA SPITZEN

Der Hochweg des Granits ist eine wunderbaren Ringwanderweg mitten in den granitischen Gruppe von Asta-und Ravaspitzen und Lagoraikette. Der Hochweg fϋhrt durch uralte Wege und frϋhere Heerstrasse aus dem Ersten  Weltkrieg und verbindet die zwei einzigen Hutten der Gruppe.

Drei einfache wandertage mitten in wunderbaren Naturlandschaften, Erinnerungen des ersten Weltkriegs, Hϋtten und Almen, die den uralten Bund zwischen Mensch und Natur aussagen.

Diese Wanderung ist nur bis Ende September, Anfang Oktober empfehlenswert. Die beste Zeit für diese Tour ist vom 20. Juni bis 20. September, wenn beide Hütten geöffnet sind.

Wenn Sie diese Wanderung unternehmen möchten, vergessen sie bitte nicht ein kleines Zelt und einen Schlafsack mitzubringen. Alternativ können sie in Winterhütten übernachten.

Zum Sommerbeginn kann man auf allen Pfaden in der Nähe des Cima d’Asta Schnee vorfinden, deswegen empfehlen wir Ihnen Gamaschen zu tragen.

Im Sommer sollte man etwas früher reservieren. Falls sie nicht kommen können, bitten wir Sie uns so bald wie möglich Bescheid zu geben.

Die Wanderung ist ca. 28km lang und umfasst ca. 2000m Höhenunterschied (zum Aufstieg zum Gipfel muss man noch 380 Meter dazugeben).

Die Wanderung ist leicht (Schwierigkeitsgrad EE), aber man sollte nicht die Anstrengung unterschätzen.

Die Gehzeiten beziehen sich auf die reine Wanderzeit, ohne Pausen, und richten sich nach Wanderern, die oft im Gebirge unterwegs sind.

Zwischen den beiden Hütten gibt es keine weitere Hütte. Teilweise, besonders auf der zweiten Etappe, gibt es Notunterkünfte und Höhlen des Ersten Weltkrieges.

Was die Kleidung betrifft, sollten Sie beachten, dass sie sich oft oberhalb der 2000 Meter-Grenze bewegen und es sehr kalt werden kann.

Die dreitätige grüne Ringwanderung hat am ersten Tag einen Aufstieg von 1026 m (über 380m für die Cima d’Asta, die Asta Spitze), 399m Aufstieg und 1083m Abstieg am zweiten Tag sowie 605m Aufstieg und 947m Abstieg am dritten Tag.

Für die orangene Ringwanderung ist der Höhenunterschied derselbe Aufstieg soll mit Abstieg umgekehrt werden. (zum Beispiel 399 Meter Aufstieg und 1083 Meter Abstieg auf den zweiten Tag sind 399 Meter Abstieg und 1083 Meter Aufstieg).

Man kann den Alta Via del Granito (Hochweg des Granits) in beide Richtungen unternehmen, je nach Verfügbarkeit an Schlafplätzen auf den Hütten.

Cartografia:
.: Kompass n 621 1:25000 Valsugana, Cima d'Asta(2847 qlm), Val dei Mocheni
.: CAI SAT Tesino 1: 25000 Cima d'Asta(2847 qlm), gruppo di Rava e Tolvà
 
 
 

     
 
.:: Caldenave Hϋtte (Höhe 1792 ) Betreiber Enrica und Elio Tel. 3482564848
.:: Sorgazza Alm (Höhe 1450) Betreiber : Carla und Maurizio tel. 3462304405
.:: SAT Hϋtte Ottone Brentari- Astaspitze (Höhe 2473) Betreiber Emanuele und Simone. Hϋttetelefonnummer 0461 594100 Emanuele 3478402125 Simone 3403262094
.:: Hilfeleistung in Berge: 118